Israel, der Nahe Osten und die Corona-Krise

18./25. Mai, 2020

Die COVID-19 Pandemie stellt alle Gesellschaften vor Herausforderungen, verändert ihre Dynamiken und die Routinen ihrer Menschen. Der Nahe Osten und gerade Israel sind in besonderer Weise von dieser Entwicklung betroffen, wie uns sowohl Dr. Asher Susser am 18. Mai als auch Dr. Gershon Baskin am 25. Mai in den beiden Global Bridges Videokonferenzen zu Israel erklärten. Beide sind führende israelische Nahostexperten, die uns durch unsere vielen Study Trip bekannt sind: Susser als Senior Fellow am Moshe Dayan Center for Middle East Studies und Baskin als Gründer und Co-Vorsitzender des Israel/Palestine Center for Research and Information (IPCRI). Die Konferenzen wurde von Dr. Steven Althaus, ehem. Chief Marketing Officer, BMW AG & Credit Suisse Group, geleitet, der durch seine hervorragende Moderation und seine zielgerichteten Fragen eine angenehme und konstruktive Diskussionsatmosphäre geschaffen hat. Die Einführung in das Thema und die Vorstellung der Sprecher übernahm Beate Lindemann.

Weiterlesen

Videokonferenz der Afrikareisenden

7. Mai, 2020

 „Please fasten your seatbelts and turn off your microphones. “

Nachdem die erste Videokonferenz der Afrikareisenden zu Äthiopien ein voller Erfolg war, wurde am 7. Mai zum zweiten Mal das Global Bridges Motto „Wir fahren hin“ in „Wir zoomen uns hin“ transformiert. Anstelle eines örtlichen Zusammentreffens hatten sich Teilnehmer der bisherigen Study Trips to Africa online erneut zur Diskussion freigeschaltet. Zielort: Accra, Ghana.

Weiterlesen

Videokonferenz der Afrikareisenden

8. April, 2020

Am 8. April wurde das Global Bridges Motto „Wir fahren hin“ vorrübergehend in „Wir zoomen uns hin“ umgewandelt. In einer knapp 90-minütigen Online-Videokonferenz diskutierten 15 Teilnehmende der letzten beiden Afrikareisen über die aktuelle Lage in Äthiopien sowie Ansätze, das Land in dieser Situation vor Ort zu unterstützen.

Weiterlesen

XXXIX. Berlin Global Forum

Berlin, Deutschland

29. Januar, 2020

Der afrikanische Kontinent erlebt derzeit einen Startup-Boom. Insbesondere die Tech-Startup-Szene wächst und schafft mit digitalen Innovationen Lösungen für einige der größten Herausforderungen des Kontinents – von digitaler Gesundheitsversorgung über finanzielle Eingliederung bis hin zu erleichtertem Marktzugang. Unser XXXIX. Berlin Global Forum am 29. Januar 2020 bot Global Bridges Mitgliedern und Young Leader Alumni die großartige Gelegenheit, über Chancen und Herausforderungen dieser wachsenden Startup-Szene und über ihr Potenzial für eine nachhaltige Entwicklung zu diskutieren. Weiterlesen

XXXVIII. Berlin Global Forum

Berlin, Deutschland

16. Januar, 2020

Der XV. Global Bridges Study Trip to China & Hong Kong liegt bereits drei Monate zurück, höchste Zeit für ein Update. Im privaten Kreis erhielten unsere Mitglieder am 16. Januar eine ungefilterte Einschätzung der aktuellen Situation in China und Hong Kong durch einschlägige Experten. Zum hochrangigen Diskussionspanel gehörte Wolfgang Niedermark, Delegierter der Deutschen Wirtschaft und Leiter der AHK Hong Kong, Johnny Erling, mehr als 40 Jahre in China davon 22 Jahre als China-Korrespondent, unter anderem für Die Welt, tätig, und Robert von Rimscha, Generalkonsul in Chengdu bis Oktober 2019 und zuständig für Südwest-China. Moderiert wurde die Veranstaltung von Global Bridges-Mitglied, Autor und Storyteller, Veit Etzold. Weiterlesen

X. New York Global Forum

New York, Vereinigte Staaten von Amerika

12. Dezember, 2019

Unter dem Titel „2019, ein turbulentes Jahr für die US-China Beziehungen. Was können wir von 2020 erwarten?“ fand das diesjährige Global Bridges Holiday Breakfast in New York statt. Herr Dr. Rong Yang, Vice President, Head of Hematology Marketing bei Bayer US LLC, erläuterte seine Sichtweise auf den aktuellen Stand der Beziehung zwischen den USA und China mit Schwerpunkt auf derzeitige Handelsfragen. Die USA leidet seit langem unter einem chronischen Handelsungleichgewicht. Mit der EU, den NAFTA-Ländern Kanada und Mexiko sowie China weisen die Vereinigten Staaten ein hohes Handelsdefizit auf. Präsident Trumps Schwerpunktsetzung auf die Lösung von Handelsfragen hat zur logischen Konsequenz, dass er sich derzeit auf diese drei Handelspartner fokussiert, allen voran China. Weiterlesen

2019 Annual Thanksgiving Dinner / XX. Frankfurt Global Forum

Frankfurt, Deutschland

5. Dezember, 2019

Am Donnerstag, den 5. Dezember kamen Global Bridges-Mitglieder, Young Leaders-Alumni und Freunde in Frankfurt zum traditionellen Thanksgiving Dinner auf Einladung der U.S. Generalkonsulin Patricia Lacina in ihrer weihnachtlich geschmückten Residenz zusammen. Das Thanksgiving Dinner in Frankfurt ist inzwischen so beliebt geworden, dass wir in diesem Jahr mit 80 Teilnehmern die absolute Kapazitätsgrenze erreicht haben. Weiterlesen

XV. Study Trip to China & Hong Kong 2019

Peking, Dunhuang, Chongqing, Guilin, Hong Kong

20. Oktober – 2. November, 2019

Vom 20. Oktober bis 2. November reiste die bereits 15. Global Bridges Delegation in das Reich der Mitte, nach China und Hong Kong. Dem Leitmotiv der Reise – „From the Ancient Silk Road to Today’s Belt and Road Initiative“ – folgend, lag der Schwerpunkt sowohl auf den Entwicklungen als auch auf den Herausforderungen, denen China im politischen und wirtschaftlichen Kontext derzeit gegenübersteht. Weiterlesen

VIII. London Global Forum

London, Vereinigtes Königreich

7. Oktober 2019

Thema: Buchvorstellung „Brexit. Ursachen und Folgen“ von Rudolf G. Adam

Am Montag, den 7. Oktober 2019, präsentierte Sir Robert Cooper Mitgliedern von Global Bridges und einigen geladenen Gästen das Buch „Brexit. Ursachen und Folgen“, verfasst von unserem Mitglied Rudolf Adam. Die Veranstaltung fand im Churchill Room im Carlton Club in St. James, London, statt. Weiterlesen

Study Trip nach Äthiopien und Ghana

Addis Ababa – Accra

15. – 22. September 2019

Im Vergleich zu China, dessen Bevölkerung bis 2050 bei 1,4 Milliarden verharren wird, wird die Bevölkerung Afrikas von aktuell 1,3 Millarden auf 2,3 Milliarden anwachsen. Die damit verbundenen Herausforderungen sind enorm, aber ebenso die Chancen für den „Continent of the Century“. Zeit für Global Bridges, sich in Äthiopien (Addis Abeba) und Ghana (Accra) ein eigenes Bild vor Ort zu machen. Weiterlesen