Veranstaltungen

Reisen an Orte von geostrategischer Bedeutung, Konferenzen an den Brennpunkten der Weltgeschichte, Diskussionsforen zu Themen mit Substanz und relevanten Teilnehmern kennzeichnen unseren Veranstaltungskalender.

Im Fokus

“The Third of November and the Consequences for America and the World”: Deutsche Übersetzung

11. November 2020

Im Anschluss an die US-Wahl 2020 veranstaltete Global Bridges eine Videokonferenz zu den Konsequenzen der Wahl für Amerika und die Welt. Insbesondere wurden die Beziehungen zwischen den USA und der EU, sowie die zwischen den USA und China thematisiert, die sich während Donald Trumps vierjähriger Präsidentschaft stark verschlechtert hatten. Außerdem wurde über innenpolitische Themen gesprochen, speziell ging es darum, wie sich die Republikanische Partei und das Land in den nächsten vier Jahren entwickeln würden.

An der Videokonferenz nahmen mehr als 80 Personen teil, darunter Richard R. Burt, Managing Partner von McLarty Associates und früherer US-Botschafter in Deutschland, Dr. Emily Haber, die deutsche Botschafterin in Washington, DC, mehrere deutsche Beamte und frühere Botschafter, und mehr als 80 Mitglieder und Young Leaders Alumni von Global Bridges. Die Diskussion wurde von Dr. Josef Joffe, Publisher-Editor von DIE ZEIT, zusammen mit Dr. Beate Lindemann, Geschäftsführende Vorstandsvorsitzende von Global Bridges, moderiert.

Weiterlesen

Video Call zwischen Global Bridges und dem China Institute for International and Strategic Studies (CIISS)

Donnerstag, 15. Oktober 2020

Nach dem ersten chinesisch-deutschen Videosymposium am 19. September äußerte die chinesische Seite den Wunsch, die Probleme zwischen Deutschland und China und zwischen der EU und China, zunächst im kleinen Kreis, vor dem zweiten Videosymposium im November zu besprechen. Der Video Call fand am 15. Oktober statt und auf chinesischer Seite waren Generalmajor (i.R.) XU Nanfeng, Stellvertretender Vorsitzender des CIISS, sowie Oberste (i.R.) CHEN Wei, BAI Zonglin und YU Hanmin, die alle Senior Research Fellows am CIISS sind, zugegen. Auf deutscher Seite sprachen Professor Dr. h.c. Wolfgang Ischinger, Vorsitzender der Münchner Sicherheitskonferenz, und Jörg Wuttke, Vizepräsident und Hauptvertreter von BASF in China sowie langjähriger Präsident der Europäischen Handelskammer in China. Die Diskussion wurde von Dr. Hans Albrecht, Vorsitzender von Global Bridges, und Dr. Beate Lindemann, Geschäftsführende Vorsitzende von Global Bridges, moderiert.

Weiterlesen

I. Chinesisch-Deutsches Videosymposium: Indo-Pacific Security Challenges

17. September, 2020

Im Mittelpunkt des ersten chinesisch-deutschen Videosymposiums zwischen Global Bridges und dem China Institute for International Strategic Studies (CIISS) standen die sicherheitspolitischen Herausforderungen im Indo-Pazifik.  Beispielhaft dafür stehen Fragen im Zusammenhang mit Territorialkonflikten im Südchinesischen Meer, Rüstungskontrolle und Rivalitäten zwischen den Großmächten. In den kürzlich vom Auswärtigen Amt veröffentlichten „Leitlinien zum Indo-Pazifik“ wird hervorgehoben, dass sich „die Ausgestaltung der internationalen Ordnung“ im Indo-Pazifik entscheidet. Der Konferenz wurde deshalb von allen Beteiligten große Bedeutung für Gegenwart und Zukunft zugemessen

Weiterlesen

Aktuell

Momentan keine kurzfristigen Bekanntmachungen.

Programm – Erste Hälfte 2020

Momentan keine kurzfristigen Bekanntmachungen.

Rückblick

  • XVI. Study Trip to China & Hong Kong, 15.-26. November 2020

    (verschoben wegen Coronavirus)

  • Global Bridges Day 2020, 11. November 2020

    Berlin, Deutschland

    Jährliches Mitgliedertreffen

    10. Jubiläum von Global Bridges

  • Field Trip to Ohio, 28. Oktober – 1. November 2020

    Ohio, USA

    (verschoben wegen Coronavirus)

  • Erster Study Trip to Indonesia, 10.-17. Oktober 2020

    (verschoben wegen Coronavirus)

  • Erste Deutsch-Afrikanische Young Leaders Conference, 5.-10. September 2020

    Berlin, Deutschland

    (verschoben wegen Coronavirus)